HUMAN-BODY  Repulsed – Energetic Regeneration – System

Deutsch

English

Portugues

Espanol

France

Norway

Sweden

Bitte beachten Sie!

Alle Rechte dieser Internetpräsentation und der darin enthaltenen Informationen sowie Bild-u. Zeichendarstellungen liegen komplett umfänglich bei Fa. INDIOMED / ECROMIND ! Jegliche Benützung dieser Internetpräsentation, in Form von Verlinkungen dazu, Hinweise nichtautorisierter Art darauf , sowie der Entnahme von Informationen, auch auszugsweise, außer zu eigenem persönlichen/privaten, nicht-kommerziellem Gebrauch, bedarf der ausdrücklichen Genehmigung von Fa. INDIOMED / ECROMIND! Dies gilt auch für alle Verfälschungen, Uminterpretierungen, Arten von Verarbeitung bzw. Vervielfältigung, Ummodulierung / Abänderung -Verfälschung, Versand und Weitergabe mit all den heute hierfür bekannten Arten/Hilfsmitteln und Medien ! Jede Zuwiderhandlung generiert zwingend eine entsprechende Schadensersatzforderung und wird darüber hinaus weitergehend im Bereich Eigentumsrecht / Urheberrecht und den daraus resultierenden Konsequenzen strafrechtlich verfolgt
!  “Siehe auch hier "HAFTUNGSAUSSCHLUSS"


HAFTUNGSAUSSCHLUSS!

Generell

Die energiemedizinische Anwendung mittels INDIOMED – Magneto Therapie„FORTE VITAE“ ist keine Kausalbehandlung von Leiden jedweder Art! Die energetischen Wellen nach INDIOMED – Schaltung, greifen vielmehr regulierend, ausgleichend, stimulierend, regenerierend, vorbeugend und aufbauend, unterstützend in das bioenergetische Geschehen des Organismus ein! ( Aktivierung „Innerer Arzt“) Dabei gilt eine Anwendung als ausgeschlossen, wenn Beschwernisse ungeklärter Art auftreten/vorliegen! Das heißt, vor Anwendung der Magneto – Therapie ist immer eine genaue Herddiagnose vonnöten! ( z.B. Rheuma, Fettstoffwechsel, Bandscheiben,Gelenke, Herz, Blutdruck, Nerven, Spasmen, Blutsauerstoff etc.) Die Applizierung der reinen INDIOMED – energetischen Wellen, ( keine chemischen Zusatz –u. Einnahmestoffe dafür notwendig!) sind im Gesamten alleine, oder auch in Kombination mit anderen Therapien / Medikamenten erfolgreich einsetzbar. Grundsätzlich gilt dabei immer die entsprechende, ärztliche Diagnose - / Überwachung - / Vorgaben - / Anweisungen , generell- strikt einzuhalten, zu befolgen! Darüber hinaus sind dabei auch hier additional die entsprechenden Ausnahmen unbedingt einzuhalten bzw. zu berücksichtigen: ( hier Einzelfallentscheidung – gegeben aus ärztlicher Diagnose! )  Siehe auch hier "HAFTUNGSAUSSCHLUSS"

Kontraindikationen :Magneto – Energetic – Therapiegerät

 “ETHANISAN“ „FORTE – VITAE“

  1. Kinder unter 12-Jahren sind gesondert zu begutachten, bzw. „einzustellen“
     
  2. elektrosensible Personen sind gesondert zu begutachten, bzw. „einzustellen!
     
  3. Bei Therapien mit Gaben von Zellgiften o.ä. (z.B. Chemotherapie/Krebsbehandlung) incl. Der „Nachkontrollzeit“ ist die Magneto-Anwendung ausgeschlossen!
     
  4. Bei Medikamentenpumpen/Dosierern/implantiert, älterer Bauart, sowie bei Herzschrittmachern, elektron. Implantaten, Neurostimmulationssystemen ( implantiert ), ist die Anwendung ausgeschlossen!
     
  5. Bei Epilepsien/hohem Fieber/Schilddrüse-Überfunktion / TBC / Tropen-Infektionserkrankungen / Myastenien / Schwindelanfällen, ist die Magneto – Anwendung ausgeschlossen !
     
  6. Während einer Schwangerschaft ist die Magneto- Anwendung ausgeschlossen!
     
  7. bei schweren Pilzerkrankungen, Infekt mit Pilzbefall
    etc. , keine Magnetanwendung!
     
  8. bei Gehirnerkrankungen,(Thalamus,Hypophyse); psychiatrische Erkrankungen; keine magneto Anwendung!
     
  9. bei grav. schweren Blutdruckschwankungen, grav. Nagelerkrankung, grav. Arteriosklerosis; keine magneto Anwendung !
     
  10. bei Blutungen (Bluter), sowie bei Überfunktion der Nebennieren, keine magneto Anwendung

1-10 Anmerkung: für Pos. 1-10 gibt es Ausnahmen-/ Medikamentierungen dazu; diese sind dann nur ausdrücklich nach ärztlicher Anweisung und unter direkter, entsprechender Aufsicht in Ansatz / Anwendung zu bringen ! (siehe hier auch
Enzelfall-Sonderfall - Abwägung ärztlich - Wirkung zu Nebenwirkung - Therapieerfolg - magneto Anwendung!!)

 

Weiters gilt:

Bei Auftreten von störenden Reaktionen während der INDIOMED – Magneto – Anwendung ist von den vorgegebenen „Mittelwert – Einstellwerten“ abzuregeln auf schwächste Einstellung! Wird dabei immer noch die Anwendung als fortdauernd unangenehm empfunden, so ist die Anwendung zeitlich auszusetzen, bzw. mit Zeitunterbrechung weiterzuführen! ( starke, dauernd unangenehme Empfindungen / Reaktionen gelten als nicht tolerierbare Nebenwirkung!) Treten im Therapie – Wiederholungsfall wiederum folgend störende, nicht nachlassende Reaktionen auf, so ist die Magnetanwendung gänzlich, fortdauern, generell abzubrechen und nicht mehr in Anwendung zu bringen !

Jede Therapieanwendung die Wirkung zeigt, bringt auch je nach Art – Weise – Umfang – Dosierung, in den meisten Fällen mehr oder weniger Nebenwirkungen mit sich ! Daraus ist klar ersichtlich, will man Therapieerfolg haben, so sind deshalb ausnahmslos die ärztlichen Vorgaben / Geräteeinstellungen exakt dafür ohne Einschränkungen zu befolgen! (hier die ärztliche Entscheidung von gewollter Wirkung zu nicht gewollter Nebenwirkung als Therapieerfolgsentscheidung!) Dies gilt auch für die INDIOMED Magneto Anwendung ebenso , wie für angeordnete Medikamentierungen! Therapierungen die keinerlei Nebenwirkungen aufzeigen sollen, gelten allgemein auch als nicht hinreichend / nachweislich - messbar wirksam !

INDIOMED / ECROMIND Magnetfeldtherapie - Hinweis

Trotz der national und international sehr zahlreichen, vielfältigen u. mannigfaltigen, mehrheitlich positiven Untersuchungen u. Studien darüber, zeigt sich,daß es bis heute noch keine allgemein anerkannte, wissenschaftliche Zustimmung zu dieser Therapieform gibt!
Alle bisherigen Studien u. Berichte zeigen noch kein allumfängliches, gleichermaßen gültiges Anwendungs und Wirksamkeitsfeld dafür auf! Hier gilt es insbesonders zu beachten: die verwendete Gerätetechnik / die Anwendungen selbst / die Pulslage - Polaritätslage / die Ausführung der Applikation / die Wiederholhäufigkeit / Alter u. Geschlecht des Probanden-Patienten !Auch sind unter den genannten, verschiedenen Gegebenheiten die Bedingungen für die "Langzeit-Anwendung" u. evtl. der Risiken daraus, noch nicht umfänglich bekannt! (siehe hier Kontraindikationen ) Durch die jedoch immer neu hinzukommenden, guten Ergebnis-/Studienberichte u. die sehr schnelle Verbreitung dieser Therapieform in den Fachkliniken u. auch bei den Arztpraxen, ist der "Anerkennungsweg" dafür bereits unumkehrbar "beschritten"!

 

INDIOMED / ECROMIND – Cco 2008 – INDIOMED / ECROMIND